15 cm besser.

Der klassische graue Cardigan ist seit Jahrzehnten aus keiner gut sortierten Garderobe wegzudenken. Aber so unverändert, wie wir meinen, ist er gar nicht. Mal hat er einen kurzen V-Ausschnitt, mal einen tiefen, mal hat er Taschen und mal darf er die gerade nicht haben, um zeitgemäß zu sein. Mal ist er silbriggrau, mal eher schmutziggrau, mal dunkel, mal hell, mal meliert, mal uni. Trotzdem ist er nicht kurzlebig – die richtige Form und Farbe gewählt und Sie können ihn locker ein paar Jahre tragen und sich dann wieder an der nächsten Veränderung erfreuen.

Die moderne Form des Cardigan ist einfach nur 15 cm länger. Und die Farbe ist schmutziggrau, das Material ist Leinen. Das passt zu den modischen, etwas weiteren Hosen und auch zu den engen und es sieht cool aus mit Sneakern und knittert ganz lässig. Ganz nebenbei schummelt so ein Cardigan optisch zwei, drei Kilo einfach weg. Unser Freund und Berater Heiko – der das Problem mit den Kilos übrigens nicht hat – hat diese Jacke zu seinem Saison-Lieblingsteil erklärt, und das will bei ihm etwas heißen. Einfach gut angezogen.

Nach oben
:.