145 Jahre 501®.

    1873 – das Geburtsjahr der Levis® 501®. Erfunden vom deutschen Auswanderer Löb Strauss, patentiert am 20. Mai vor 145 Jahren als Jeans "XX", dient sie zunächst den amerikanischen Minenarbeitern als robuste Workerhose. An den stark strapazierten Stellen – den Ecken der Hosentaschen und am unteren Ende des Hosenlatzes – befestigen Strauss und sein Kompagnon, der Schneider Jacob Davis, auf dem reißfesten Tuch jeweils eine Niet eines Pferdegeschirrs. 1890 erhält eine Serie dieser praktischen und besonders gefragten Arbeitshose die Losnummer "501", die fortan die Bezeichnung "XX" ablöst. Seit dem ist viel passiert: Die Nähte wurden besser, die Fäden feiner und die Knöpfe stärker. Über die Sättel der Westernhelden in ihren knackigen Jeans startet die 501® in den 1930ern ihren modischen Eroberungszug in Amerika. Die Alliierten bringen sie nach dem Zweiten Weltkrieg nach Europa.

    Die 501® ist zweifellos die männlichste aller Jeans. Und als Marlon Brando in "Der Wilde" Stunk macht und James Dean in "... denn sie wissen nicht, was sie tun" mit den Regeln bricht, tragen sie beide zu ihrer Lederjacke eine Levis® 501®. Damit bestimmen sie den Look einer ganzen Generation – und geben der amerikanischen Rebellion eine Uniform. Nach 145 Jahren auf der Naht hat die 501® nichts von ihrer Klasse verloren, wenngleich ihr die Faszination der Goldgräberkluft und von schweißtreibender Arbeit sowie die Sehnsucht nach Abenteuer und das Draufgängerische ein bisschen ausgeklopft zu sein scheint. In den 1970ern kann sie nicht eng genug sein und man trocknet sie am Körper und zieht sie im Liegen mit Kneifzange an. Später greifen die Erfolgreichen in Silicon Valley zur 501®, weil sie nicht wie Banker rumlaufen wollen… Damals wie heute hängt der Denim lässig auf der Hüfte, der Po sitzt stramm, das Bein ist gerade. Und: Sie ist wohl die einzige Jeans, die zu Cowboyboots genauso passt wie zu Lackschuhen. Einfach gut angezogen.

    Nach oben
    :
     

    Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.