Wir empfehlen Ihnen unseren Online-Shop nicht mehr mit dem Internet Explorer 11 zu besuchen. Bitte wählen Sie einen alternativen Browser.
Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Für starke Schultern gemacht: Jacken.

Sie sollen vorrangig eins: vor äußerem Einfluss schützen. Wind und Wetter händeln sie und lassen Ihr Outfit drunter piekfein. Die ideale Jackenwahl hängt dann eigentlich nur von Anlass, Jahreszeit und Form ab. Hier eine Auswahl der wichtigsten Modelle.

Trotzt Regen und Wind.


Dieser Anorak trotzt nach wie vor Regen und Wind – dank der integrierten Kapuze und der Wahl des hochwertigen Materials. Seine Länge geht ganz klar noch immer übers Sakko. Nur ist dieser Anorak jetzt wunderbar unkonventionell dank des erhabenen, aalglatten Lammnappas, das mit zunehmender Tragedauer bequemer wird und mit jedem Jahr dazugewinnt.

Starke Lederjacken.


Es ist die Jacke für Roadster-Touren, für Abende mit den Jungs, für den Trip auf dem Hausboot – eine Jacke für Männer. Sie ist durch ihr leicht angeschliffenes Lammleder handschuhweich; ihre farblichen Schattierungen fallen bei jedem Stück anders aus, sodass eine Beschreibung ihrem Ansatz nicht gerecht werden würde. Am coolsten ist, klar, der angedeutete Sweat-Hoodie – der heraustrennbar ist.

> HAUSBOOT-LEDERJACKE

Nach dem Vorbild des Wilden aka Mr. Brando ist diese Lederjacke entstanden. Geblieben ist ihr Bikergefühl – mit fetten Reißverschlüssen, schweren Metallknöpfen, aufgesetzten Schulterklappen und einem Schnitt, der exakt auf Gürtelhöhe endet. Neu sind Farbe wie Qualität. Gearbeitet aus supersoftem Lammnappa, vorgewaschen, geschmeidig gefettet. Noch immer am besten offen getragen, mit abgeklapptem Reverskragen, nur mit schlichtem Shirt.

> MR. BRANDOS LEDERJACKE

Diese Bikerjacke erweist sich die Treue in ihrer Form, klassisch gerade, mit Sturmriegel am Stehkragen und Protektoren am Ellenbogen, die ungekünsteltes Kalkül versprechen. Gearbeitet ist sie allerdings aus Lammnappa, das einzig treffende Attribut für Leder dieser Güte ist butterweich. Den optischen Kontrapunkt bilden dunkelsilberner Reißverschluss und seitliche Eingriffstaschen, ansonsten sind selbst die Manschetten schlicht, ohne Reißverschluss, der sonst nur die Gelenke beschwert.

> UNGEKÜNSTELTE LEDERJACKE

Sie ist eine Winterjacke fürs Leben. Innen wärmt das Lammfell auf seine natürliche Art. Außen schützt das gewachsene Leder gegen Wind und verleiht jeder Jacke Einzelstückcharakter. Ihr Fell stammt von einer irischen Farm, wo acht Felle von Hand verlesen werden, die in ihrem Farbton harmonieren. Insgesamt werden satte zwei Kilo Lammfell vernäht und im Ganzen gewaschen. So erhält das Leder den samtigen Griff.

> LAMMFELLMANTEL

Kaum eine Arbeitskleidung hat noch immer so viel Ansehen wie die berühmte B3. Dabei sollte sie den Piloten im eiskalten, zugigen Cockpit nur vor dem Erfrieren schützen. Sie war ganz schlicht: pures Lammfell, kein Futter, kein Schnickschnack, Schubtaschen, steifer Stehkragen, enge Ärmel (damit der Pilot nicht an den Instrumenten hängen bleiben konnte), Nähte mit Lederstreifen abgedeckt (damit es nicht durchpfiff).

> B3 LAMMFELL-JACKE

Besser als Meteorologie.


Dieser Parka ist auf das ganze Jahr vorbereitet. Wird es kühler und gegebenenfalls nass, werfen Sie sich den Parka über. Der dicht gewebte Stoff erinnert an die geliebte Wachsjacke, weist Regen ab und schützt vor Wind. Ist es kühl und sonnig, tragen Sie die innere Steppjacke – das leichte Fibre-Fill-Futter wärmt wie Daune. Wird's richtig kalt, tragen Sie beides gemeinsam.

Kälte? Kein Thema.


Er ist richtig, wenn ein reiner Schurwollmantel zu viel und die Outdoorjacke zu leger wäre. Seine Länge ist noch immer so designt, dass ein Sakko gut drunter passt. Er ist aber deutlich praktischer veranlagt: Sein heraustrennbares Stepp-Insert lässt ihn sportlich wirken, ist ein zusätzlicher Wärmekompensator und obendrein schützt die Kapuze Sie vorm unangekündigten Schauer.

> VERANLAGTER MANTEL

Pea Coat, Reefer Jacket oder Caban? Gemeint ist dasselbe. Die Marinejacke ist der ungeschlagene Klassiker in der modernen Männermode. Klassisch ist sie aus Wolle, was noch immer sehr stylish aussieht, aber immer öfter sieht man den Pea Coat in gebürsteter Baumwolle. Dann kommt er nicht ganz so clean daher und ist genauso unempfindlich.

> NEW PEA COAT

Diese Jacke ist fürs Extrem entwickelt. Temperaturen unter Null, Nebel, Schneesturm. Die innovative Fibre-Fill-Füllung wärmt wie echte Daune und ist ebenso leicht und atmungsaktiv. Mit Reflektorbändern, um in der Dunkelheit in jeder Bewegung sichtbar zu bleiben. Das große Y innen symbolisiert das weltweit anerkannte Signal für die Hubschrauberrettung.

> EISBRECHER-JACKE

Begehrte Kategorien.


Pullover

Pullover

Hemden

Hemden

Jeans

Jeans

Schuhe

Schuhe

.